Heidelberg

Justiz Verwaltungsleiter des Landgerichts sieht in moderner Technik großes Potenzial / Kooperation mit Italien und Österreich

"Video-Vernehmung verkürzt komplizierte Verfahren"

Archivartikel

"Video-Vernehmungen kennt man vor allem von großen Strafprozessen, in denen verdeckte Ermittler beim Bundeskriminalamt hinter einer Glasscheibe sitzen und die Fragen des Richters mit elektronisch verzerrter Stimme beantworten. Aber wir setzen diese Technik immer häufiger erfolgreich im Zivilbereich ein", berichtet der Verwaltungsleiter des Heidelberger Landgerichts Bernd Schlesinger. "Sie

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3819 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema