Heidelberg

Umweltschutz OMV-Station beginnt mit Testbetrieb

Wasserstoff an Tankstelle

Heidelberg.Die erste Wasserstoff-Tankstelle Heidelbergs ist am Donnerstag an der OMV-Station in der Speyerer Straße in den Probebetrieb gegangen. Der Betreiber „H2 Mobility Deutschland“ will bis zu sechs Wochen testen. Besitzer einer H2-Mobility-Tankkarte können die Wasserstoff-Station regulär nutzen.

Die offizielle Eröffnungsfeier soll im Februar stattfinden. Deutschlandweit baut „H2 Mobility“ bis Mitte 2020 hundert Wasserstoff-Stationen – eine auch im Gewerbegebiet Heddersheim/Hirschberg. Heidelberg hatte sich im Dezember 2017 beworben und ein Konzept für die Förderung der Wasserstoff-Mobilität vorgelegt. In den kommenden zwei Jahren sollen 30 stästische Wasserstoff-Fahrzeuge unterwegs sein. Die Anschaffung eines privaten Brennstoffzellen-Fahrzeugs wird mit bis zu 10 000 Euro gefördert. In Heidelberg gibt es aktuell sieben Wasserstoff-Fahrzeuge, davon vier im Dienst der Stadt. Diese will ihren Fuhrpark sukzessive auf emissionsfreie Fahrzeuge umstellen. red/sal

Zum Thema