Heidelberg

Soziales Neuer Routenplaner auch in einfacher Sprache

Wege ohne Barrieren

Heidelberg.Ob im Rollstuhl, mit Rollator oder Kinderwagen: Welche Wege „hürdenlos“ durch die Innenstadt führen, zeigt eine neue App der Stadt Heidelberg. Das Mini-Programm für Smartphones soll zudem durch ein Modul in einfacher Sprache erweitert werden – „damit noch mehr Personen das Angebot nutzen können“, wie die Stadt mitteilt. Gefördert wird das Vorhaben vom Land mit rund 18 000 Euro. Insbesondere sollen davon Menschen mit Lern- oder geistiger Behinderung profitieren, aber auch Hörbehinderte, ältere Bürger oder Menschen mit geringeren Deutschkenntnissen. Für das Angebot soll die Routenplaner-App in einfache Sprache übersetzt werden. Künftige Nutzer mit Behinderung arbeiten daran mit, informiert die Stadt. Darüber hinaus werde ein Lernprogramm entwickelt, das die App Schritt für Schritt erklärt. Sobald die Programme fertig sind, sollen sie auch über die Internetseiten der Stadt frei verfügbar sein. agö