Heidelberg

Verhandlungen VRN-Angebot als "aberwitzig" abgelehnt

Weiter Streit um Ticket für Studierende

Archivartikel

Bei den Verhandlungen zwischen dem Studentenwerk, den Studierenden und dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) um das Semesterticket scheint kein Kompromiss in Sicht: Ein jüngst vorgelegtes Angebot des VRN lehnen die Studierenden als "aberwitzig" ab. "Der VRN setzt zwölf Millionen Euro aufs Spiel", drohen die angehenden Akademiker damit, die Verhandlungen platzen zu lassen. 5,5 Millionen Euro

...

Sie sehen 32% der insgesamt 1273 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema