Heidelberg

Rauchen Maßnahmen könnten Million Krebsfälle verhindern

Werbeverbot gefordert

Archivartikel

Heidelberg.Mit nur drei Maßnahmen könnte nach Angaben des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg bis zum Jahr 2050 eine Million Krebsfälle vermieden werden. Wie Wissenschaftler herausgefunden haben, würden wiederholte Steuererhöhungen, ein umfassendes Tabakwerbeverbot und eine einheitliche neutrale Verpackung für alle Zigarettenmarken zu diesem Erfolg beitragen.

Jede fünfte

...

Sie sehen 29% der insgesamt 1350 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema