Heidelberg

Klimaschutz Stadt lädt zu Diskussion ins Rathaus ein

Wie gelingt Verkehrswende?

Heidelberg.Mit dem Ausrufen des Klimanotstandes in Heidelberg soll Klimaschutz noch mehr als bisher zum zentralen Leitmotiv für politisches Handeln von Wirtschaft und Bürgerschaft werden. Die Stadt Heidelberg lädt deshalb alle Interessierten zur nächsten Sitzung des „Heidelberg-Kreis Klimaschutz & Energie“ am Mittwoch, 11. September, von 16 bis 18 Uhr in den Neuen Sitzungssaal im Rathaus ein. Schwerpunkt ist das Thema Mobilität. Geplant ist eine Diskussion entsprechend der Leitfrage: „Was können die Akteure zur Unterstützung der Verkehrswende beitragen: Welche Maßnahmen sind erforderlich, um den Klimanotstand zu beheben und die Ziele des Masterplans 100 Prozent Klimaschutz umzusetzen?“

Viele Gruppierungen dabei

Der „Heidelberg-Kreis Klimaschutz & Energie“ setzt sich aus Vertretern von Wirtschaft, des Handwerks, der Architektur, der Kammern, der Uni, der Stadtwerke, der Umweltverbände sowie der Sparkasse und der Stadtverwaltung zusammen. 

Zum Thema