Heidelberg

HeidelbergCement

Zentrale soll sparen

Archivartikel

Heidelberg.Der Dax-Konzern HeidelbergCement will mit einem „Aktionsplan“ wieder attraktiver für Anleger werden. Dazu gehören ein möglicher Aktienrückkauf und ein Sparprogramm: In der Verwaltung will der Baustoffhersteller die Kosten innerhalb von zwei Jahren weltweit um 100 Millionen Euro senken – zum Beispiel durch den Abbau von Hierarchiestufen und Stabsstellen. Davon ist auch die Konzernzentrale in

...

Sie sehen 59% der insgesamt 675 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00