Heidelberg

Transplantationen Forderung der Stiftung Patientenschutz

"Zentren professionell überprüfen"

Archivartikel

Als Reaktion auf Ermittlungen der Staatsanwaltschaft im Heidelberger Herztransplantationszentrum fordert die Deutsche Stiftung Patientenschutz mehr Überprüfungen. Es sei dringend erforderlich, alle Transplantationen der vergangenen 15 Jahre zu untersuchen, teilte Vorstand Eugen Brysch (Bild) mit. In Heidelberg geht es um Vorgänge aus den Jahren 2010 und 2011.

"Für eine umfassende und

...
Sie sehen 28% der insgesamt 1422 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00