Heidelberg

Pandemie Im Wohnbereich Rohrbach-Markt neuer Fall

Zwei infizierte Senioren tot

Archivartikel

Heidelberg.„Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt den Angehörigen. Wir sind tief betroffen und wissen um den schmerzlichen Verlust “, erklärt Geschäftsführer Michael Thomas: Im Wohnbereich „Rohrbach Markt“ der Senioreneinrichtung „Agaplesion Maria von Graimberg“ in Heidelberg-Rohrbach sind zwei weitere positiv auf das Coronavirus getestete Senioren gestorben. Das hat eine Sprecherin der Einrichtung mitgeteilt.

Das nach Generalsanierung und baulicher Erweiterung im Jahr 2011 wiedereröffnete Seniorenheim in der Max-Joseph-Straße ist ein Haus, in dem pflegebedürftige ältere Menschen vollstationär betreut werden. Es gibt 166 Pflegeplätze. Am 2. November seien alle Bewohner erneut getestet worden. Dabei stellte sich heraus, dass eine weitere Person mit dem Virus infiziert ist. Insgesamt befänden sich in diesem Wohnbereich 16 Menschen mit positivem Testergebnis. Am kommenden Montag, 9. November, soll erneut in dem gesamten Bereich getestet werden. Von den ehemals infizierten sieben Mitarbeitern sind zwei genesen zur Arbeit zurückgekehrt. Es gilt weiter Besuchsverbot. 

Zum Thema