Heidelberg

Haus der Jugend

Zwischenlösung heißt Hebelhalle

Archivartikel

HEidelberg.Das Haus der Jugend geht ins Exil: Heidelbergs größte und älteste Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung muss baulich erneuert werden, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Derzeit sitzen die Mitarbeiter noch auf den gepackten Umzugskisten in der Römerstraße 87. Bevor am selben Ort die Arbeiten für den Neubau im September starten, wird das Haus bis zu den Sommerferien leergeräumt und die

...

Sie sehen 45% der insgesamt 874 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema