HeidelbergCement

Quartalsbericht Baustoffkonzern setzt während der Corona-Krise auf dickes Finanzpolster / Virtuelle Hauptversammlung am 4. Juni / Umzug in neue Zentrale steht bevor

HeidelbergCement will weniger Dividende zahlen

Archivartikel

Heidelberg.Wegen der Corona-Krise senkt HeidelbergCement seinen Dividendenvorschlag für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019. Statt wie ursprünglich 2,20 Euro je Aktie sollen nur noch 60 Cent je Aktie ausgeschüttet werden. Am 4. Juni muss die virtuelle Hauptversammlung darüber abstimmen.

Nach Angaben von Finanzvorstand Lorenz Näger bleiben so 317 Millionen Euro aus der ursprünglich geplanten

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2443 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema