HeidelbergCement

HeidelbergCement Dem Baustoffhersteller fehlen weltweit Fachkräfte / Ausbildungsinitiative in Deutschland geplant

Personalmangel bremst Geschäft

Archivartikel

Heidelberg.

Wenn die texanischen HeidelbergCement-Mitarbeiter aus dem Wochenende kommen, fehlen meist einige von ihnen. Und so mancher voll beladene Lkw bleibt erst einmal stehen. Dann haben die in der Baustoffbranche unverzichtbaren Lkw-Fahrer sich zu einem anderen Arbeitgeber locken lassen, meist in der Öl- und Gasbranche. Die ist in den USA nämlich wieder im Aufwind und zahlt besser.

„An

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4124 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema