HeidelbergCement

HeidelbergCement Effizienzprogramm bringt früher als geplant 100 Millionen Euro / Letzte Quartalsbilanz des Vorstandschefs

Scheifele spart bis zum Abschied

Heidelberg.Begriffe wie „Sparprogramm“, „Kostenmanagement“ oder „Einsparziele“ fallen immer in Presseterminen mit Bernd Scheifele. So ist es auch in seiner voraussichtlich letzten Telefonkonferenz als HeidelbergCement-Chef am Donnerstag: Bei der Vorstellung der Zahlen für das dritte Quartal 2019 verweist Scheifele stolz auf die „hohe Kostendisziplin“ der vergangenen Monate, die neben Preiserhöhungen zu

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3606 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema