Heidelberger Druckmaschinen

Heideldruck Sonnenschein bis Juli als Chefaufseher bestellt

Wechsel im Aufsichtsrat

Heidelberg.Der Wechsel an der Aufsichtsratsspitze bei der Heidelberger Druckmaschinen ist vollzogen. Martin Sonnenschein steht dem Gremium seit 1. Dezember vor. Seine Bestellung durch das Registergericht Mannheim fand Ende November statt, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Sonnenschein folgt damit auf Siegfrid Jaschinski, der den Aufsichtsrat vorzeitig aus persönlichen Gründen verlassen hatte.

„Die Wahl zum Aufsichtsratsvorsitzenden ist eine Ehre, aber vielmehr noch eine Verantwortung gegenüber Gesellschaftern, Kunden und Mitarbeitern“, so Sonnenschein. Der 55-Jährige ist Partner und Geschäftsführer der Unternehmensberatung A.T. Kearny. Den Angaben von Heideldruck zufolge verfügt der promovierte Wirtschaftsingenieur über langjähriges Know-how in den Bereichen Strategie und Transformation und war bei Daimler-Benz Inter-Services, E-Plus und ThyssenKrupp tätig. Sonnenschein ist bis zur Hauptversammlung im Juli kommenden Jahres bestellt und muss dort von den Aktionären gewählt werden. 

Zum Thema