Hirschberg

Hirschberg/Schriesheim Olympia-Kino zeigt Filmklassiker

„Der dritte Mann“ läuft im Original

Archivartikel

In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Schriesheimer Senioren und im Abstand von etwa zwei Monaten zeigt das Olympia-Kino Filmklassiker – eine einmalige Gelegenheit, diese Filme einmal wieder auf der großen Leinwand zu sehen. In diesem Monat steht der Thriller „Der dritte Mann“ aus dem Jahre 1949 im Mittelpunkt, mit Orson Welles, Joseph Cotten und den unsterblichen Zitherklängen von Anton Karas.

Zum Inhalt des Films: Wien, 1948: Der amerikanische Schriftsteller Holly Martins will in der besetzten Stadt seinen alten Freund Harry Lime besuchen. Aber am Tag seiner Ankunft wird Lime beerdigt. Von einem britischen Offizier erfährt Martins, dass Lime ein skrupelloser Schwarzhändler gewesen sei. Martins glaubt es nicht und stellt eigene Nachforschungen an.

Limes Geliebte Anna, die aus dem russischen Sektor geflohen ist, hilft ihm dabei. Seine Suche nach der Wahrheit zieht Martins immer tiefer in einen gefährlichen Teufelskreis aus Betrug, Korruption und Mord. Schließlich führt ihn die Jagd nach dem „dritten Mann“ in das unterirdische Kanalisationsnetz der Stadt...

„Der dritte Mann“ wurde vielfach ausgezeichnet: 1949 mit dem Großen Preis in Cannes, 1950 Bester britischer Film, 1951 bekam er einen Oscar in der Kategorie Beste Schwarz-Weiß-Kamera. Der Filmklassiker „Der dritte Mann“ läuft am Mittwoch, 11. September, 18 Uhr, im Olympia-Kino in Leutershausen, Hölderlinstraße 2. Im Eintrittspreis ist ein Glas Secco inclusive. red