Hirschberg

Finanzen: Loch von knapp einer Million klafft 2010

Dickes Minus im Etat

Archivartikel

Das ist neu: Der Hirschberger Gemeinderat verabschiedet im Dezember erstmals einen Verwaltungshaushalt, der ein Minus von knapp einer Millionen aufweist. Das Gesamtvolumen für das Zahlenwerk 2010 beträgt 21,7 Millionen Euro. Größte Ausgabe ist die erste Rate von 2,8 Millionen Euro fürs Hilfeleistungszentrum. Der Etat, den CDU, Freie Wähler und SPD billigen, kann nur durch einen Kredit über 1,7

...
Sie sehen 61% der insgesamt 666 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00