Hirschberg

Hirschberg Öffentliche Stellungnahme zu zwei Anfragen

Verwaltung kritisiert GLH-Gemeinderat

Archivartikel

In der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats am 26. Februar stellten Mitglieder des Gremiums Fragen, die die Verwaltung nicht sofort beantworten konnte. Nun nimmt die Verwaltung öffentlich zu den Anfragen Stellung.

Gemeinderat Jürgen Steinle (Grüne Liste Hirschberg) wies auf tiefere Schlaglöcher in der Goethestraße und die dadurch entstehende drohende Unfallgefahr für Radfahrer hin. Die Verwaltung hat sich aufgrund der drohenden akuten Gefahr sofort ein Bild vom Zustand der Straße gemacht. Hierbei konnten im Verlauf der Goethestraße lediglich an zwei Stellen Unebenheiten, Risse und kleinere Asphaltausbrüche festgestellt werden, die sich zur Mitte der Fahrbahn hin befinden. Von einer akuten Gefahr für Fahrradfahrer sei nicht auszugehen. Dennoch hat die Gemeinde die Ausbesserungen bereits in Auftrag gegeben.

Der Verwaltung ist es allerdings unverständlich, dass bei einer möglichen drohenden Unfallgefahr die Nachricht nicht sofort an die zuständigen Stellen im Rathaus weitergegeben wird. Stattdessen warte ein Gemeinderat erst die nächste öffentliche Sitzung ab, um dann unter dem Punkt „Verschiedenes“ auf diese akute Gefahr hinzuweisen und auf eine rasche Beseitigung zu drängen, kritisierte die Verwaltung.

Gemeinderat Steinle hatte ferner die Rodung von drei Bäumen auf dem Gelände des Spielplatzes Landwehrhagener Platz kritisiert. Es handelt sich hierbei um zwei Bäume am seitlichen Zugang des Spielplatzes, die aufgrund von Stammschäden und eines bereits hohen Totholzanteils nicht mehr erhalten werden konnten, erklärt die Verwaltung. Ersatzpflanzungen sind vorgesehen.

Bäume werden ersetzt

Auch der großkronige Solitär war aufgrund seiner hochliegenden Hauptwurzel standgefährdet und wäre nach den Umbauarbeiten nicht mehr zu erhalten gewesen. Die Gemeinde wird dafür eine Ersatzpflanzung vornehmen. Zwei weitere Fällungen waren notwendig für die Errichtung des zukünftigen Wartungsweges zum Bolzplatz.

Gemeinderat Volker Barzyk (Freie Wähler) hakte zur ausgefallenen Beleuchtung zwischen Grundschule Großsachsen und Sachsenhalle nach. Die Reparatur wurde durch die Gemeinde bereits in Auftrag gegeben. Die Ursache des Ausfalls konnte jedoch noch nicht ermittelt werden, sodass die Reparatur noch nicht abgeschlossen ist. wn