Hirschberg

Hirschberg Erster Auftritt der Irish Folk Band „Quilty“ aus Schweden ist bereits ausverkauft

Zusatzkonzert am 29. April im „Lamm“

Für das Quilty-Konzert am 28. April in der Alten Turnhalle in Großsachsen gibt es keine Karten mehr, die Veranstaltung ist ausverkauft. Das teilen die Veranstalter mit. Deswegen findet tags darauf, am Sonntag, 29. April, ein Zusatzkonzert im „Weißen Lamm“ in Großsachsen statt.

Unplugged, also ohne zusätzliche Tontechnik, erklingen die Stimmen und Instrumente der wegweisenden Irish Folk Band aus Schweden in uriger Pub-Atmosphäre im „Lamm“.

Ein Konzert in der Hauptstadt Stockholm am 22. Februar bildete den standesgemäßen Auftakt der Jubiläumstour von „Quilty“ anlässlich des 25-jährigen Bandbestehens. Mit dem Konzert im „Weißen Lamm“ wird diese nun abgeschlossen.

Matz Scheid ist es zu verdanken

Dass Quilty auch in Großsachsen, dem südlichsten Punkt ihrer musikalische Rundreise durch Skandinavien und Deutschland, Station machen, das ist vor allem dem seit vielen Jahren bestehenden freundschaftlichen Kontakt zwischen den schwedischen Musikern und Shanty Chor-Gründer Matz Scheid zu verdanken, der die Band zuvor schon mehrfach für das Saasemer Folk & Shanty Festival engagiert hat.

Die Veranstaltung am Sonntag, 29. April, beginnt um 19 Uhr, Einlass ist um 18 Uhr. Karten für das „Quilty“-Zusatzkonzert am 29. April im „Weißen Lamm“ gibt es ausschließlich im „Lamm“ selbst, Adresse Hirschberg- Großsachsen, Breitgasse 7, Telefon 06201/57257. red

Info: „Quilty“-Zusatzkonzert, „Weißes Lamm“ Großsachsen, 29. April