Hochschule

Sommerakademie

Deutschkenntnisse verbessern

Im August findet der vierwöchige Sprach- und Kulturkurs für internationale Studierende statt. Rund 250 Teilnehmer kommen für einen Monat an die Universität in Mannheim. Rund 250 Teilnehmer werden erwartet, um an der Uni während der „Internationalen Sommerakademie“ ihre Deutschkenntnisse zu verbessern.

Rund 80 Prozent seien Austausch- und Programmstudierende der Universität Mannheim und würden ein oder zwei Semester hier leben. Sie nutzten die vier Wochen der Sommerakademie, um einen ersten Eindruck von Land und Leuten zu bekommen und um organisatorisch alles auf den Weg zu bringen, bevor die Vorlesungszeit beginnt. Es nehmen Studierende aus 44 Ländern teil, Spitzenreiter 2018 seien China und Taiwan mit 36 und 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, Platz drei belegten die USA mit 23 Studierenden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarte ein anspruchsvolles Programm. Morgens stünden fünf Unterrichtsstunden auf dem Stundenplan, nachmittags könne das am Morgen erworbene Wissen in Übungen vertieft werden. Auch werde die deutsche Kultur nähergebracht. Angeboten wird die „Internationale Sommerakademie“ vom Akademischen Auslandsamt der Uni. kie