Hochschule

Burschenschaften Mannheimer Verbindung tritt nach 60 Jahren aus dem Dachverband "Deutsche Burschenschaft" aus

Hansea findet Verband zu rechts

Archivartikel

"Wenn jetzt die liberalen Bünde austreten, dann räumen wir wortlos das Feld und vergeben die Chance auf eine liberale Zukunft der Deutschen Burschenschaft." Mitte 2011 diktierte Kai Ming Au einem "Spiegel Online"-Redakteur diesen Satz in den Block. Hoffnungsvoll, fast kämpferisch klang der Ludwigshafener Student da noch. Kurz vor Jahresende räumte seine Burschenschaft, die Mannheimer Hansea,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4184 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00