Hochschule

Auslandsaufenthalt: Mit dem Freiwilligendienst "Weltwärts" an Hilfsprojekten in der Dritten Welt teilnehmen / Eine Studentin berichtet aus Ecuador

Vom Amazonas zurück an Neckar und Rhein

Archivartikel

Siri Warrlich

Ich bin wieder hier. Zurück im Mannheimer Uni-Alltag. Die feucht-heiße Tropen-Kulisse wieder gegen Hörsaal, Mensa und Bibliothek eingetauscht. Aufregender hätten meine Semesterferien kaum sein können: Sechs Wochen Freiwilligendienst in Ecuador liegen hinter mir. Im kleinen Dörfchen Archidona im ecuadorianischen Amazonasgebiet bestand meine Aufgabe darin, die rund 150 Kinder

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2278 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00