Hochschule

Auslandsaufenthalt: Mit dem Freiwilligendienst "Weltwärts" an Hilfsprojekten in der Dritten Welt teilnehmen / Eine Studentin berichtet aus Ecuador

Vom Amazonas zurück an Neckar und Rhein

Archivartikel

Siri Warrlich

Ich bin wieder hier. Zurück im Mannheimer Uni-Alltag. Die feucht-heiße Tropen-Kulisse wieder gegen Hörsaal, Mensa und Bibliothek eingetauscht. Aufregender hätten meine Semesterferien kaum sein können: Sechs Wochen Freiwilligendienst in Ecuador liegen hinter mir. Im kleinen Dörfchen Archidona im ecuadorianischen Amazonasgebiet bestand meine Aufgabe darin, die rund 150 Kinder

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2278 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00