Hochschule

Popakademie Das erste deutsche Hip-Hop-Symposium bringt Wissenschaftler und Rapper zusammen / Schwerpunkt liegt auf der Rhein-Neckar-Region

Von der Straße in den Hörsaal

Archivartikel

Im Mutterland USA ist HipHop das meistgehörte Musikgenre. In Deutschland ist seine Relevanz klar steigend. Ein Drittel aller Musikstreams sind inzwischen Rap-Titel. Diese Fakten und die starke mediale Präsenz lassen die akademische Seite zunehmend auch hierzulande aufhorchen. Hip-Hop gilt als ein Kulturgut, das an US-Unis wie Harvard längst Forschungsgegenstand ist. Grund genug für die

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3017 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00