Hochschule

Lehre Oft wird der Germanistik mangelnde Aktualität und Legitimation vorgeworfen / Juniorprofessor Thomas Wortmann nimmt Stellung

"Woher kommt der Selbsthass?"

Archivartikel

Aktuell sorgt unter Germanisten ein "Spiegel"-Artikel vom 6. Februar für jede Menge Diskussionsstoff. Unter der Überschrift "Wer war Goethe? Keine Ahnung, irgendso'n Toter" bezeichnet Autor Martin Doerry die Germanistik als verlängerten Deutsch-Leistungskurs, dessen Inhalte für die Gesellschaft längst irrelevant geworden seien. Germanistik-Juniorprofessor Thomas Wortmann äußert sich dazu.

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4690 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00