Ilvesheim

Ilvesheim Veto der Kommunalrechtsbehörde gegen die Kreditaufnahme führt auch zu Diskussionen über die Doppik

Bürgermeister will die Pläne fürs Bad noch nicht zerreißen

Archivartikel

Die Nachricht vom drohenden Aus des geplanten Kombibads hat in Ilvesheim gestern Wellen geschlagen. Befürworter bedauerten ausdrücklich, dass Ilvesheim an Attraktion verliere und Kinder auf der Insel künftig nicht mehr schwimmen lernen könnten. Gegner atmeten tief durch, weil sich ihrer Meinung nach die Gemeinde das 14,5-Millionen-Euro-Projekt sowieso nicht leisten könne. Die Fraktionen der

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4029 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00