Ilvesheim

Ilvesheim Gemeinderätin stellt Antrag

Busch-Mauz will aufhören

Dr. Christine Busch-Mauz, Gemeinderätin in der Fraktion der Freien Wähler, will vorzeitig aus dem Kommunalparlament ausscheiden. Die Ärztin hat einen entsprechenden Antrag gestellt, über den heute, 17. Mai, in der Gemeinderatssitzung entschieden wird. Als Begründung führt die FW-Rätin ihre beruflichen Verpflichtungen an, die es ihr künftig nicht mehr erlauben, das Ehrenamt als Gemeinderätin im notwendigen Umfang auszuüben. Christine Busch-Mauz gehört seit 2009 dem Kommunalparlament an. Bei den Kommunalwahlen im Mai 2014 schaffte Busch-Mauz auf der Liste der Freien Wähler den Sprung auf Platz 2. Ihre 2869 Stimmen bedeuteten das viertbeste Ergebnis in Ilvesheim. Wenn der Gemeinderat heute Abend zustimmt, kann Christine Busch-Mauz zum 31. Mai dieses Jahres aus dem Gemeinderat ausscheiden.

Grundlage für Erweiterung

Auf der Tagesordnung steht wieder der Bebauungsplan „Nahversorgung - Nord“. Es gab eine erneute Offenlage. Die Stellungnahmen, die eingingen, liegen dem Gemeinderat heute auf dem Tisch. Die Verwaltung empfiehlt, den Bebauungsplan zu beschließen. Ziel ist die Schaffung der planungsrechtlichen Grundlagen für den Bestand und die Erweiterung des Discountmarktes Lidl.

Auf der Tagesordnung stehen die weiteren Punkte: Fragen und Bekanntgabe nichtöffentlich gefasster Beschlüsse, Anregungen von Bürgern, Neubau eines Kombibads (wir berichteten gestern), Tiefbauarbeiten im Bereich Freibad, Bestellung eines Datenschutzbeauftragten für die Gemeinde Ilvesheim, Bekanntgaben und Anfragen. neu (Bild: red)