Ilvesheim

Ilvesheim Ex-Profi-Boxer erzählt aus seinem Leben

Charly Graf hält Vortrag

Archivartikel

Er ist ehemaliger Profi-Boxer und hat ein bewegtes Leben: Charly Graf hält am Sonntag, 1. Dezember, einen Vortrag im Aurelia-Sängerheim, Kanzelbachstr. 34. Dazu zeigt er auch einen Film mit Bildern aus seinem Leben. Das teilt der MGV Aurelia Ilvesheim mit.

Im Jahr 1951 als uneheliches Kind eines Soldaten der US-Armee geboren, wuchs Graf in einer der ärmsten Gegenden Mannheims, den Benz-Baracken, auf. 1969 wechselte er ins Profi-Boxgeschäft. Als Profi wurde er Deutscher Meister im Schwergewicht. Eine Niederlage warf ihn aus der Bahn, er rutschte ins Rotlichtmilieu ab und landete im Gefängnis. Dort war er Zellennachbar des früheren RAF-Terroristen Peter-Jürgen Boock. Dieser animierte ihn zum Lesen und dazu, über sein Leben nachzudenken.

Heute versucht Graf als Konfliktmanager Kinder und Jugendliche durch seine Vorträge vor Fehlern, die er selbst begangen hat, zu bewahren. Mit Selbstironie, aber auch humorvoll, weiß Charly Graf über sein Leben zu berichten. Sein Buch „Kämpfe für dein Leben“ (2011) kann nach der Veranstaltung im Sängerheim erworben werden. Der Eintritt ist frei. Die Veranstalter freuen sich über Spenden zur Deckung der Kosten. red/tge