Ilvesheim

Ilvesheim 33 junge Teilnehmer schürfen Nuggets und erhalten Punkte / Pokale und Geschenke für alle

Ferienkinder bei Gartenfreunden im Goldrausch

Bei den Gartenfreunden Ilvesheim war im Rahmen des Sommerferienprogramms das Goldfieber ausgebrochen: Bei einer der zehn Spielstationen war Goldschürfen angesagt. Dieter Gudat, der hinter dem Ferienprogramm der Gartenfreunde steht, lässt sich immer wieder etwas Neues einfallen, um den Ferienkindern unterhaltsame Erlebnisse zu verschaffen. Je mehr „Goldnuggets“ geschürft wurden, desto mehr Punkte erhielt der Teilnehmer.

Neben „Gold“ konnten aber auch „Silber“ und „Diamanten“ gefunden werden, die ebenfalls Punkte brachten. Dass Kinder über 40 und mehr kleine Goldklümpchen fanden, war beim Spielenachmittag keine Seltenheit. Fynn schürfte sogar über 60 Goldstücke. Vorsitzender Johann Weber hatte 33 Kinder im Alter zwischen drei bis zwölf Jahre begrüßt. Die Kleinen wurden in Gruppen eingeteilt und jeweils von einem Vereinsmitglied begleitet. Spielstationen waren unter anderem das allseits beliebte Murmelspiel, das Autorennen, Dosenwerfen, Memorykarten auf decken und das Wikingerspiel. Beim Wikingerspiel jubelte Mika, der bei diesem Spiel in seiner Gruppe die meisten Punkte erzielte.

Für die Kinder wurden je nach Alter verschiedene Spielstationen angeboten. Riesenspaß machte den größeren Kindern sowohl das Bogen- als auch das Armbrustschießen. Mit Freude, Begeisterung und Ehrgeiz kämpften die Mädchen und Buben um Punkte. Zwischendurch gab es immer wieder kurze Trinkpausen. Seit Jahren gibt es beim Ferienprogramm der Gartenfreunde nur Sieger. Alle teilnehmenden Kinder erhielten bei der Siegerehrung jeweils einen Pokal. Weiterhin erhielten die Kinder noch kleine Präsente, wie Bälle, Caps, Malkreide und Tassen. Die Pokale hatte Dieter Gudat mit dem Logo der Gartenfreunde und dem Schriftzug „Ferienprogramm 2018“ versehen. Das ganze Jahr über sammelt er Pokale und Sachpreise für den Nachmittag.

Vor der Siegerehrung stärkten sich die Teilnehmer mit einem Hamburger, zubereitet von Christa und Rainer Velser. Traditionsgemäß gibt es für die Kinder auch noch Eis. Viel Lob und Anerkennung erhielten die Gartenfreunde von Müttern der Kinder für den Spielenachmittag. Krönender Abschluss war eine Wasserschlacht mit Luftballons. fase