Ilvesheim

Ilvesheim Bauarbeiten ruhen zunächst

Goethestraße für kurze Zeit frei

Archivartikel

Die Sperrung der Goethestraße in Ilvesheim ist kurzzeitig aufgehoben worden. Wie der Leiter des Bauamtes, Pascal Tholé, am Donnerstag auf Anfrage mitteilte, gibt es bei der Baustelle Verzögerungen. Deshalb könne derzeit nicht vor Ort gearbeitet werden. Da die Arbeiten im Moment nicht vorankämen, brauche es die Sperrung auch nicht. „So können wir die Anwohner zumindest zeitweise etwas entlasten“, sagte Tholé. Wann die Bauarbeiten weiter gehen, sei im Moment noch nicht abzusehen, so der Bauamtsleiter: „Das kann sehr schnell gehen.“

Grund für die Verzögerung ist, dass ein neuer Schacht, der für die Straße vorgesehen war, nicht eingesetzt werden kann, da die Größe nicht passt. Der Einbau des Schachtes ist laut Verwaltung allerdings Voraussetzung dafür, dass die Sanierungsarbeiten weitergehen können.

Einschränkungen bis Ende 2020

Nach aktuellem Stand dauert die Baustelle an der Goethestraße bis mindestens Ende 2020. Die Arbeiten schlagen mit knapp zwei Millionen Euro zu Buche. In drei Bauabschnitten werden die Leitungen für Wasser und Abwasser erneuert. Zudem werden Leerleitungen für spätere Versorgungen gelegt – dazu zählt auch die Straßenbeleuchtung. Darüber hinaus werden auch noch Gasleitungen ausgetauscht.

Ob die derzeitige Unterbrechung für Verzögerungen im Gesamtablauf sorgt, sei derzeit noch nicht abzusehen, hieß es aus dem Rathaus. tge