Ilvesheim

Ilvesheim Marilyn Corrie aus London am Herkunftsort ihrer jüdischen Familie Kaufmann / Seniorenheim und andere Stationen besucht

Großnichte enthüllt Tafel

Archivartikel

„Ich will etwas über meine Familie lernen.“ Marilyn Corrie, Professorin aus London, besuchte am Donnerstag Ilvesheim. Begleitet wurde sie von Zipora Werner und Ravit Babiacki – zwei Familienmitgliedern aus Tel Aviv. Im Herkunftsort ihrer jüdischen Familie besichtigte das Trio auch das Regine-Kaufmann-Haus. Im diesem im Jahre 2017 eröffneten Heim mit vollstationärer Pflege, betreutem Wohnen und

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3508 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00