Ilvesheim

Ilvesheim Einschulungsfeier an der Friedrich-Ebert-Schule

In vielen Sprachen begrüßt

„Fragen stellen, Antworten finden“. Diesen Rat gab die Schulleiterin Monika Maier den 100 Erstklässlern der Friedrich-Ebert-Schule Ilvesheim bei der Einschulungsfeier in der Mehrzweckhalle mit auf ihren neuen Lebensweg. Sofort fragte ein Junge, wann es den endlich losgeht und ein anderer wollte wissen: „Wann lesen wir“. „Bleibt neugierig und sucht nach Antworten“, legte sie allen ans Herz. Mit einem „Willkommen“ in vielen Sprachen begrüßten die Zweitklässler auf der Bühne die Neuankömmlinge und musikalisch gaben sie ihnen gleich einmal einen Einblick in den Schulalltag, der nicht nur aus Lernen, sondern auch aus Spielen und Singen besteht und sehr spannend sein kann. Dann kam endlich der lang ersehnte Augenblick. Auf vier Klassen zu je 25 Schüler eingeteilt, gingen sie gemeinsam mit ihren Lehrerinnen in die Klassenzimmer, wo die erste Unterrichtstunde wartete. Und dass sie sich auch in ihrer neuen Schule von Anfang an wohl fühlen sollen, bildeten alle Schüler von der MZH bis zur Schule ein Spalier. greg