Ilvesheim

Ilvesheim Spielplatzfest der SPD auf der „alla hopp!“-Anlage / Dosenwerfen, Eilerlaufen und mehr sorgen für Abwechslung

Magier verzaubert Groß und Klein

Archivartikel

Mit Dosenwerfen, Eierlaufen oder Murmeln spielen kann man auch heute noch Kinder begeistern: Das hat der SPD-Ortsverein Ilvesheim bei seinem Spielplatzfest bewiesen.

Seit mehr als drei Jahrzehnten beteiligt sich die SPD am Sommerferienprogramm der Inselgemeinde. Das Spielplatzfest, seit 2017 auf der „alla hopp!“-Anlage, eröffnet traditionell den Reigen des Programms und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit bei den Kindern. Damit keine Langeweile aufkommt, variiert die SPD die Spieleklassiker.

Vorsitzender Simon Schubert und das sechsköpfige Helferteam zeigten sich sehr erfreut, neben bekannten Gesichtern wieder zahlreiche neue „Mitmacher“ zu begrüßen. Überwiegend Geschicklichkeit war bei den vier Spielen in diesem Jahr gefordert. So galt es beim Eierlaufen, über einen Baumstamm zu balancieren. Etwas Taktik war zudem beim Seerosenlaufspiel gefragt: Sich mit Hilfe von nur drei Holzklötzchen als Trittsteinen vorwärtszubewegen und dabei so viele „Seerosen“ wie möglich einzusammeln, war das Ziel. Die Zuschauer konnten hierbei unterschiedlichste Taktiken der Kinder beim Fortbewegen beobachten.

Alle erhalten ein Geschenk

Viel Spaß hatte besonders Charlotte beim Murmelspiel. Hierbei galt es, möglichst alle zehn Murmeln in verschiedene Behälter rollen zu lassen – bei nur einem Versuch pro Kugel. Als echter Renner erwies sich auch das Dosenwerfen. Für Maja und Philipp war dies das schönste Spiel. Für jede erfolgreich absolvierte Spielstation gab es einen Stempel auf einer Karte, und am Ende schlugen dann die Kinderherzen besonders hoch, durfte sich doch jeder Teilnehmer aus einer großen Spielauswahl ein Geschenk aussuchen.

Für die Stärkung bei so viel Aktivität hatte die SPD mit Kuchen und Getränken bestens gesorgt. Mittlerweile fester Bestandteil des Ferienspiels sind die magischen Momente von Zauberer und Bauchredner Andreas Knecht. Bereits Minuten vor der Zaubershow füllte sich der Pavillon auf der Anlage nicht nur mit Kindern, die am SPD- Spielplatzfest teilnahmen, sondern auch mit Eltern.

Handpuppe Zuschauer-Liebling

Knechts verblüffende Zaubertricks – ob mit Geldscheinen, Seilen, Karten und Tüchern – sorgten beim Publikum für Staunen und Gesprächsstoff. Die Vielseitigkeit seiner Zaubershow, sein Humor und dass Kinder selbst auf magische Weise zum Zauberstar werden, garantierten ein besonderes Erlebnis.

Liebling der Kinder war die Handpuppe Fridolin, ein wuscheliger Vierbeiner, der es bestens verstand, sein Herrchen zu veräppeln, während er nebenbei selbst Zaubertricks zeigte. Nach rund zwei Stunden endete das Sommerfest. fase