Ilvesheim

Ilvesheim Breitensportverein wählt Pinar Karacinar-Gehweiler zur neuen Vorsitzenden / Doris Merrill und Michael Kirchknopf zu Ehrenmitgliedern ernannt

Wachablösung bei der Spielvereinigung

Zahlreiche Mitglieder der Spielvereinigung (SpVgg) 03 Ilvesheim fanden sich zur Jahreshauptversammlung in der SpVgg-Clubhausgaststätte ein. Richtungsweisende Neuwahlen standen auf der Tagesordnung. Sowohl die 1. Vorsitzende Dagmar Klopsch-Güntner, als auch Geschäftsführerin Petra Feuerstein und Hauptkassiererin Doris Merrill gaben an diesem Abend ihr Amt ab. Das Trio hatte Jahrzehnte den Verein geführt.

Dagmar Klopsch-Güntner begrüßte die Anwesenden und kündigte in ihrem Bericht an, dass der Insel-Cup nicht länger ein internationales Fußball-Turnier sein werde. Aufgrund der steigenden Professionalisierung der Gastmannschaften und den damit verbundenen Unterbringungskosten sei die Veranstaltung in der bisherigen Form nicht mehr tragbar. Stattdessen arbeite man an einem neuen regional und auf die französischen Partnerstädte ausgerichteten Konzept.

Bürgermeister lobt Engagement

Bürgermeister Andreas Metz, selbst Mitglied des Vereins, ließ es sich nicht nehmen, einige Abschiedsworte an die scheidenden Vorstandsmitglieder zu richten. Zudem lobte er den Zusammenhalt innerhalb des Vereins und zollte der ehrenamtlichen Arbeit Respekt, denn diese sei „heutzutage nicht mehr selbstverständlich“. Der Verein stehe nun auf einem stabilen Boden, war zu hören.

Des Weiteren wurde SpVgg-Urgestein und Handball-Institution Michael Kirchknopf zum Ehrenmitglied ernannt. Kirchknopf hält dem Verein über 55 Jahre die Treue. Er spielte in allen Mannschaften und bringt sich im Verein seit Jahrzehnten ehrenamtlich ein. Auch die langjährige Hauptkassiererin Doris Merrill erhielt die Ehrenmitgliedschaft für ihre engagierte ehrenamtliche Mitarbeit im Verein. Für die scheidenden Amtsinhaberinnen Klopsch-Güntner, Merrill und Feuerstein gab es potenzielle Bewerber, die einstimmig gewählt wurden.

Mit Pinar Karacinar-Gehweiler als neue 1. Vorsitzende hat weiterhin eine Juristin die Zügel in der Hand. Neuer Hauptkassierer ist Matthias Kohlhoff. Jasmin Bischof (3. Vorsitzende), Christian Pickarts (Wirtschaftskassierer), Harald Schubert (Technischer Leiter) und Klaus Neumann (Pressewart) wurden wiedergewählt. Den Ältestenrat bilden nun Doris Merrill, Inge Will und Ulrike Arnold. Petra Feuersteins Position als Geschäftsstellenleiterin und Geschäftsführerin in Personalunion wurde aufgeteilt. Die Leitung der Geschäftsstelle hat nun Sonja Kneier inne. Der Posten des ehrenamtlichen Geschäftsführers bleibt vorerst leer, wodurch aber kein „Aufgabenvakuum“ entstünde, wie Feuerstein versicherte. Außerdem wurde eine Änderung der Beitragssatzung beschlossen. Die bisherige Praxis ehrenamtliche Jugendtrainer und Schiedsrichter auf Wunsch von Mitgliedsbeiträgen zu entbinden wurde schriftlich fixiert und diese Regelung auf die engere Vorstandschaft und die Abteilungsleiter sowie ihre Stellvertreter erweitert.

Den Abschluss der Sitzung bildete ein Ausblick auf den Terminkalender, der einige sportliche und gesellige Höhepunkte wie zum Beispiel den Neckar-Cup (28. bis 30. Juni), den Insel-Cup (19. bis 21. Juli) und auch die Kerwe (23. bis 26. August) bereit hält. (Wir werden noch berichten).