Innenstadt / Jungbusch

Östliche Innenstadt FLÜWO Bauen Wohnen eG übernimmt von der Pfeil Projektentwicklung GmbH einen Teil der Stadtvillen / Fertigstellung Anfang 2020

Baugenossenschaft kauft 70 Wohnungen auf T 5

Archivartikel

Auf dem Quadrat T 5, Teil des ehemaligen Sickinger-Schulgeländes in der östlichen Innenstadt, wird derzeit kräftig gebaut. Jetzt hat die FLÜWO Bauen Wohnen eG fünf der zehn Stadtvillen, die auf dem Gelände neu entstehen, erworben. Dies teilte die Baugenossenschaft, eine der größten im süddeutschen Raum, in dieser Woche mit.

Demnach werden 70 Mietwohnungen mit rund 6200 Quadratmetern Wohnfläche, eine Gewerbeeinheit und 71 Stellplätze in der gemeinsamen Tiefgarage in den Bestand der FLÜWO übergehen. Verkäufer ist die Pfeil Projektentwicklung GmbH aus Walldorf. FLÜWO-Vorstand Rainer Böttcher erklärt dazu: „Wir freuen uns, dass wir rund die Hälfte dieses attraktiven Bauvorhabens in unseren Bestand übernehmen. Mit der Fertigstellung im Frühjahr 2020 erweitern wir unser Wohnungsangebot für unsere Mitglieder in Mannheim auf insgesamt rund 1400 Mietwohnungen.“

Keine einheitlichen Blöcke

Insgesamt entstehen auf dem ehemaligen Schulgelände seit Sommer 2017 zehn Häuser mit 147 Wohnungen und einer Gesamtwohnfläche von etwa 13 000 Quadratmetern. Der aus einem städtebaulichen Wettbewerb als Sieger gekürte Entwurf stammt vom Stuttgarter Architekturbüro haas cook zemmrich. Dieser sieht keine einheitlichen Blöcke vor, sondern unterschiedliche Fassaden und einen großzügigen Grünhof. Die unterschiedliche Fassadengestaltung der einzelnen Häuser, eine aufgelockerte Architektur und die Dachbegrünung sind Markenzeichen von „TENon5 – T 5 Mannheim“. Ein Café am Quartiersplatz zu T 4 (die Entwurfsplanung soll bis Herbst vorliegen), ein Fitnessbereich sowie ein Concierge – Service runden das Angebot ab. Sowohl sozial, was die Bevölkerungsstruktur angeht, als auch ökologisch verspricht sich die Stadt durch das Bauvorhaben eine Aufwertung des Gebietes jenseits der Breiten Straße. aph