Innenstadt / Jungbusch

Innenstadt Fotoausstellung „One Way“ ist in der Ten Gallery noch bis Mitte Februar zu sehen / Künstlergespräch am 11. Januar

Bilder aus dem Nirgendwo

Archivartikel

Eine einsame Zapfsäule, eine verlassene Kneipe, staubige Schaufenster, schäbige Motelzimmer, karge Berge, leere Straßen, verbeulte Autos, kein Mensch zu sehen: Die Fotografien von Andrea Klein und Ralf Müller zeigen nicht das glänzende Amerika, wie man es von Bildern aus New York oder San Francisco kennt, sondern eine andere, trostlosere Seite.

„Wir wollten wissen, wie es im Inneren

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3440 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00