Innenstadt / Jungbusch

Jungbusch „Gemeingut Jungbusch“ im Zeitraumexit mit Film und Gesprächen

Hochkultur als Fremdkörper

Archivartikel

Sechs Interviews mit Migranten, die über separate Bildschirme samt Kopfhörern im „Zeitraumexit“ zu sehen und zu hören sind: Die Stimmen und Bilder der Menschen aus dem Jungbusch sind ein Ergebnis des einjährigen Projekts der Stuttgarterin Ülkü Süngün in Mannheim. Unter dem Titel „Gemeingut Jungbusch“ wurden zudem im Zeitraumexit Filme und Gespräche geboten. Zum Ende der Ausstellung ging es

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3970 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00