Innenstadt / Jungbusch

Innenstadt/Jungbusch Ausstellung der Internationalen Malschule der Arbeiterwohlfahrt in E 3,15 geht über Aschermittwoch hinaus

Venezianische Masken schmücken Café

Archivartikel

Jeden Freitag zwischen 13 und 19 Uhr treffen sie sich in den Räumen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in der Jungbuschstraße. Sie malen, tauschen sich über Kunst, Politik und gesellschaftliche Themen aus und sind, das betont die Leiterin, Christine Behrens, ausdrücklich, "eine ganz tolle Gruppe von außergewöhnlichen jungen Menschen." Zurzeit stellen die Schüler der Internationalen Malschule der AWO

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2751 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00