Innenstadt / Jungbusch

Innenstadt SOS Stadtbaum eröffnet Ausstellung im Stadthaus

Wunsch nach viel mehr Grün in der City

Mannheim.Lange mussten die Akteure nach geeigneten Räumlichkeiten suchen: Nun eröffnet die Fotoausstellung für ein grüneres Mannheim am morgigen Donnerstag, 7. Dezember, um 17 Uhr, im Stadthaus N 1 für Interessierte ihre Pforten. Veranstalter ist die Bürgerinitiative SOS Stadtbaum Mannheim, die nun seit Monaten unter dem Motto „Mehr Grün für Mannheim“ geeignete Exponate zusammengestellt hat.

Folgen der Nachverdichtung

Gezeigt werden bei der Schau Auswirkungen der von der Kommune gewollten Nachverdichtung der Stadt der letzten zehn Jahre – vor allem auf den Baumbestand, der dadurch nach Ansicht der Veranstalter massiv reduziert wurde. Unter anderem veranschaulichen historische und aktuelle Luftaufnahmen die Veränderungen – wie etwa in der östlichen Innenstadt, wo zahlreiche Bäume Neubaugebieten weichen mussten. Besorgte Mannheimer und zahlreiche Aktivisten haben im Laufe des Jahres immer wieder Fotos an SOS Stadtbaum geschickt, auf denen zu sehen ist, wo sie sich mehr Grün wünschen. Auch diese Bilder werden gezeigt. Sie weisen auf, wie viele freie Flächen und kahle Hauswände es noch gibt, an denen die Stadtverwaltung aus Sicht von SOS Stadtbaum nachbegrünen könnte.

Die Ausstellung läuft bis zum 18. Januar und befindet sich in N 1 direkt unter der Stadtbücherei, und ist täglich zu den Öffnungszeiten des Stadthauses zugänglich. Zur Eröffnung sprechen Werner Molitor (ehemals Grünflächenamt Mannheim) und Markus Roeingh (Fachbereichsleiter Grünflächen und Umwelt). Musikalisch wird die Schau umrahmt von Laurent Leroi. (aph)