Jungadler

Eishockey

6:3-Arbeitssieg nach 16:3-Schützenfest

Mannheim.Die Jungadler Mannheim haben sich gestern im zweiten Duell mit Schlusslicht EC Bad Tölz beim 6:3 (1:0, 4:2, 1:1)-Heimerfolg etwas schwer getan. Das verwunderte angesichts des 16:3 (7:0, 5:1, 4:2)-Kantersieges am Vortag aber kaum. „Es wird schwer, dieses Ergebnis aus den Köpfen herauszubekommen“, hatte Jungadler-Coach Frank Fischöder nach der Samstagpartie schon eine gewisse Vorahnung.

Beim Schützenfest trugen sich Jan-Luca Schumacher, Tim Stützle, Jan Nijenhuis und Louis Brune mit Doppelpacks in die Torschützenliste ein, während sich die weiteren Treffer auf acht Spieler verteilten. Gestern trafen Stützle (2), Brune, Detig, Klos und Elias für den Mannheimer U-20-Eishockeynachwuchs. and