Jungadler

Eishockey

Jungadler rufen ihre Reserven ab

Archivartikel

Mannheim.Mit einem 11:3 (3:0, 2:2, 6:1)-Kantersieg gegen den Augsburger EV hat die U 20 der Jungadler Mannheim in der der DNL U-20-Division I gestern etwas für die Tordifferenz getan. Dagegen fiel der 6:3 (1:1, 1:1, 4:1)-Heimerfolg gegen den AEV am Vortag knapper aus. Bemerkenswert war, dass der Mannheimer Eishockey-Nachwuchs im Schlussdrittel jeweils noch eine Schippe drauflegen konnte.

Am Sonntag hießen mit je drei Treffern die fleißigsten Torschützen Louis Brune und Tim Stützle. Zudem trugen sich Tim Detig, Dustin Reich, Sebastian Hon, Valentino Klos sowie Florian Elias je einmal in die Torjägerliste ein. Bereits am Samstag hatte Stütze einen Doppelpack geschnürt, zuvor hatten Fabrizio Pilu, Jan-Luca Schumacher, Paul Kranz und Dustin Reich getroffen. and