Jungadler

Eishockey Abstimmung über besten US-Uni-Spieler läuft

Michaelis nominiert

Archivartikel

Mankato/Mannheim.Noch bis zum 10. März steht Marc Michaelis (Bild) in einem Wettbewerb, den der Eishockeyspieler aus Mannheim selbst kaum beeinflussen kann: der 23-Jährige wurde in den USA für die Wahl zum besten Nachwuchsspieler an den Universitäten nominiert. „Allein schon in den Kreis der 80 Besten aufgenommen zu werden, war eine große Ehre für ihn“, berichtet Mutter Silvia über ihren Sohn, der seit vier Jahren an der Minnesota State University Sportmanagement studiert und dafür ein Vollstipendium erhalten hat. Doch es könnte für den mehrfachen Deutschen Meister mit den Jungadlern und ersten deutschen Kapitän des Uni-Teams noch besser kommen. Bis zum 10. März kann man unter der Internetadresse www.hobeybaker.com/vote darüber abstimmen, welche Kufencracks die Top Ten erreichen.

Den „Spieler des Jahres“ der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) würde die „Hobey Baker Award“ als bestes Uni-Talent den erhofften Sprung in die nordamerikanische Profiliga NHL einen Schritt näher bringen. jako