Jungadler

Eishockey

Nur ein Punkt für die Jungadler

Archivartikel

Mannheim.Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich die Jungadler Mannheim nach der Rückkehr von Nordamerikareisen in der heimischen Liga zunächst schwer tun. Insofern kam die 2:3 (0:0, 0:2, 2:1)-Heimniederlage am Samstag gegen den Tabellendritten EV Landshut nicht völlig überraschend. Die gestrige Eishockey- Partie verlor der Tabellenführer der U 20 DNL Division I gegen den EVL mit 3:4 (0:1, 2:1, 1:1, 0:1) nach Verlängerung und sicherte sich damit wenigstens einen Punkt.

Erst 30 Sekunden vor Schluss gelang den Niederbayern in Überzahl durch Rok Kapel der 3:3-Ausgleich, als sie nach der Herausnahme des Torhüters Sechs gegen Vier spielten. Nach 1:17 Minuten in der Verlängerung ließ Elias Lindner den EVL endgültig jubeln. Simon Thiel, Denis Majewski und Jan Nijenhuis hatten die Blau-Weiß-Roten mit 3:2 in Führung gebracht. Am Samstag trafen Paul Kranz und Jan-Luca Schumacher für die Jungadler. and