Käfertal

Rott: Die Bertha-Hirsch-Schule will die Kreativität und den Bewegungsdrang ihrer Schüler fördern und richtet ein voll ausgestattetes Spielezimmer ein

1.403730

Archivartikel

Dirk Jansch

Für die Kinder der Bertha-Hirsch-Grundschule war schon das ganze Schuljahr über Weihnachten: "Es kamen eigentlich ständig neue Päckchen mit Spielen", erzählt die kommissarische Schulleiterin Christine Spiegel-Dumont - und das in einem Gesamtwert von 2000 Euro. Der Grund dafür liegt in einer Neukonzeptionierung durch die Schulleitung: Spielen soll im Unterricht einen größeren

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4605 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00