Käfertal

Käfertal Brenner von der Kammer ausgezeichnet

Betrieb und Azubi geehrt

Archivartikel

Gleich zweimal hat es für die Brenner GmbH in Käfertal jetzt eine Auszeichnung von der Handwerkskammer gegeben: Auch in diesem Jahr – und damit bereits zum fünften Mal – ist das Unternehmen für die erfolgreiche Ausbildung im Kfz-Gewerbe als bester Ausbildungsbetrieb im ganzen Kammerbezirk geehrt worden. Zum anderen hat auch Alexander Mann, der bei Brenner gelernt hat, bei der Freisprechungsfeier die Auszeichnung als kammerweit bester Auszubildender im Kfz-Mechatroniker-Handwerk erhalten.

Die Ausbildung junger Menschen werde bei Brenner schon immer großgeschrieben, so das Unternehmen. Nur durch qualifizierte Aus- und Weiterbildung sei man in der Lage, über Jahre zu bestehen. Neben dem traditionellen Handwerksberuf „Kfz-Mechatroniker“ können junge Menschen mit Abitur bei Brenner auch über ein Sonder-Ausbildungsmodell innerhalb von dreienhalb Jahren zunächst die Gesellenprüfung und nahtlos dazu auch die Meisterprüfung absolvieren. Firmen-Chef Manfred Brenner bezeichnet es als „Herzenssache“, nicht nur auszubilden, sondern jungen Menschen danach auch die Möglichkeit der Weiterbeschäftigung zu geben.

Seit mehr als 15 Jahren entwickelt sich Brenner zu einem Komplettanbieter von Werkstattleistungen für alle Automarken, man beschäftigt knapp 60 Mitarbeiter, davon alleine zwölf Kfz-Meister. red/scho