Käfertal

Käfertal Versammlung der Chorvereinigung MGV Eintracht/Sängerbund / Maria Walter gewählt

Erste Frau im Vorstand

Archivartikel

Eine Premiere erlebten die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung der Chorvereinigung MGV Eintracht 1863 Sängerbund 1873 Käfertal: Erstmals schaffte bei den Wahlen zum Führungsgremium der Sänger mit Maria Walter eine Frau den Sprung in den Vorstand.

Der Vorsitzende, Ulrich Mosemann begrüßte unter den Mitgliedern auch Chorleiter Dietrich Edinger, eine Abordnung der Liederhalle sowie Altstadtrat Karlheinz Haas. Nach stillem Gedenken an die im vergangenen Jahr verstorbenen Sängerkameraden wurden verdiente Mitglieder geehrt: Stolze 70 Jahre ist Adolf Müller aktiver Sänger. Seit 25 Jahren singen Hugo Weber und Johannes Reuther im Männerchor.

Erfolgreiches Sängerjahr

Auch passive Mitglieder wurden geehrt: Dieter Diefenbach für 60 Jahre, Manfred Hoffmann für 40 Jahre sowie Lore Schwöbel, Peter Ludwig und Walter Graf für 25 Jahre. Anschließend ließ der Vorsitzende die Veranstaltungen des Gesangvereins im Jahr 2018 Revue passieren – vom Neujahrsempfang in Käfertal mit Auftritt der Chorvereinigung über ihr letztes Benefizkonzert im Herzogenriedpark, die Chorgala mit 120 Sängern im Rosengarten zum 50jährigen Dirigentenjubiläum von Dietrich Edinger, der seit 20 Jahren die Chorgemeinschaft dirigiert, bis hin zum Jahresabschlusssingen im Unionshaus. Für Mosemann war es „ein wunderschönes gemeinsam erlebtes Sängerjahr“.

Seinen Bericht beendete der Vorsitzende mit einem Dank an alle Vorstandskollegen, die ihn im vergangenen Jahr unterstützt haben, und auch bei allen anderen Vereinsmitgliedern, die sich ehrenamtlich eingebracht haben.

Nach dem Bericht von Schatzmeister Hans Vetter, dem Rechnungsprüfer Thomas Esche eine ordnungsgemäße Buchführung bescheinigte, gab der 2. Vorsitzende und Vergnügungsleiter Wolfgang Mentzel einen ersten Ausblick auf die Höhepunkte 2019. Nach einstimmiger Entlastung wurde der Vorstand ebenso einstimmig wiedergewählt: Ulrich Mosemann bleibt erster Vorsitzender, sein Stellvertreter und Vergnügungsleiter ist weiterhin Wolfgang Mentzel. Wieder gewählt wurden auch Hans Vetter und Werner Winkler, die die Vereinskasse halten, der Erste Schriftführer Hans Metzger sowie als Rechnungsprüfer und Jugendreferent Thomas Esche.

Neu in den Vorstand des Männergesangvereins gewählt wurde erstmals eine Frau: Maria Walter ist ab sofort zweite Schriftführerin.

Chorleiter Dietrich Edinger dankte „für 20 Jahre kameradschaftliche Zusammenarbeit“. Als er die Chorvereinigung übernommen habe, seien es 94 Sänger gewesen, heute seien es trotz Kooperation mit der Liederhalle gerade mal noch 60 Aktive zwischen 75 bis 80 Jahren. Weil nach dem Volkstrauertag einige Sänger wegen schlechter Witterung und Kälte erkrankten, will die Chorvereinigung künftig nur noch bei der zentralen Veranstaltung auf dem Friedhof singen.

Statt Benefizkonzert im Park wird es in diesem Jahr ein Konzert für den guten Zweck im Capitol geben. Sorgen bereite dem Vorsitzenden die Sanierung des Kulturhauses. Dort soll am 7. Dezember die Weihnachtsfeier der Chorvereinigung und Liedertafel stattfinden. „Doch die Arbeiten gehen nicht voran, aber als Verein brauchen wir ein verlässliches Domizil, das noch bezahlbar ist“, betonte Mosemann. ost