Käfertal

Käfertal Freundeskreis lud zum traditionellen Dampfnudelfest

Leckere Klöße in aller Munde

Archivartikel

Schon in den frühen Morgenstunden war die ehrenamtliche Bäckerin Franziska Cussnick unter Mithilfe ihres Ehemannes Michael Hula und von Viola Betzhold eifrig am Werk, galt es doch, acht Kilo Hefeteig für die leckeren Dampfnudeln herzustellen, um die sich das Fest in der Stadtteilbibliothek Käfertal drehte.

Bereits zum sechsten Mal lud der Freundeskreis der Gottfried-Keller-Bücherei zu seinem beliebten Dampfnudelfest. Dieser Einladung folgte die Käfertaler Bevölkerung trotz Regenwetters sehr gerne, schließlich gab es neben den schmackhaften Hefeklößen auch ein Vorlesen für Kinder. Vorlesepatin Regina Umland las Geschichten vom Lesewolf, vom Bücherbär und vielen anderen Helden vor. Mit dem Buch „Juri fliegt zu den Sternen“ begleiteten die kleinen und großen Zuhörer Juri und seinen Hund Leika in einer selbstgebastelten Rakete ins Weltall und fieberten mit, als es galt, einen gefährlichen Weltraumwirbelsturm zu überstehen.

Bei einem großen Bücherflohmarkt waren viele Schnäppchen zu finden. Denn um Bücher und Lesespaß geht es in der Stadtteilbibliothek, deren Leiterinnen, Afra Vogel und Stephanie Mayer, zusammen mit ihrer Mitarbeiterin Esther Chelius und sieben Ehrenamtlichen den Lesern einen umfangreichen Service rund um die Medienausleihe bieten. „Die Bücherei ist ein wichtiger Teil von Käfertal, der von den Bewohnern gerne angenommen wird“, freute sich der Vorsitzende des Freundeskreises, Manfred Riehle. Und das Engagement, ein solches Fest sowie andere Aktivitäten wie Diaabende, Lesungen sowie einen monatlichen Bastelspaß für Kinder zu organisieren, sind für Riehle eine Herzenssache.

Unterstützung findet er hierbei bei den rund 50 Mitgliedern des Freundeskreises. Mit dem Erlös der Veranstaltungen kann der Verein unter anderem die Zeitschriftenabonnements der Käfertaler Bibliothek finanzieren. red/scho