Käfertal

Käfertal SPD-Ortsverein für Erhalt des Bads Vogelstang

Nachteile befürchtet

Archivartikel

Die SPD Käfertal hat sich für den Erhalt des Hallenbads auf der Vogelstang eingesetzt. Der Wegfall des Bads trifft nach Ansicht der Sozialdemokraten nicht nur diesen Stadtteil, auch für Käfertal habe diese Entscheidung deutliche Nachteile. Daher hatte die SPD Käfertal den Gemeinderat aufgefordert, für die gleichrangige Prüfung von zwei Bäder-Varianten für den Nordosten Mannheims zu stimmen. Beschlossen wurde vom Stadtparlament am Dienstag, die Variante Bau eines neuen Kombi-Bads am Carl-Benz-Bad und Schließung der Bäder Vogelstang und Waldhof-Ost sowie – auf Antrag der SPD und der Grünen – ein „minimales nutzerorientiertes Badeangebot“ auf der Vogelstang zu prüfen.

Im Nachgang der Entscheidung im Gemeinderat erklärte der SPD-Fraktionsvorsitzende Ralf Eisenhauer, die Fraktion hoffe auf die Möglichkeit, „auf der Vogelstang ein Schwimmangebot vielleicht unter Kooperation mit privaten Anbietern entstehen zu lassen. Dies könnte zum Beispiel ein Becken von 15, 20 oder 25 Meter mit drei bis vier Bahnen sein, das etwa spezifisch von Grundschulen, Senioren oder zur Nichtschwimmerausbildung“ genutzt werden könnte. red/scho