Käfertal

Käfertal Geschichtswerkstatt lädt am 22./23. September zu ihrer 26. Ausstellung ein

Rathaus-Historie dokumentiert

Das von Friedrich Dyckerhoff 1818/1819 erbaute Käfertaler Rathaus steht im Mittelpunkt der 26. Ausstellung, zu der die Geschichtswerkstatt Käfertal am Wochenende, 22./23. September, in die Rathausräume, Wormser Str. 1, einlädt. 200 Jahre Rathaus in Käfertal haben die Hobbyhistoriker zum Anlass genommen, um die Geschichte dieses Gebäudes, aber auch das gesellschaftliche Leben rund um den im Rathaus untergebrachten Bürgerservice (früher Gemeindesekretariat) zu dokumentieren.

Dabei sind die Heimatforscher um ihre Vorsitzende Christl Hörr-Nusselt auf ein weiteres Jubiläum gestoßen. Der von Maritta Kaltenborn entworfene Rathausbrunnen schmückt seit 30 Jahren den Vorplatz. Auch ihm widmet die Geschichtswerkstatt eine Dokumentation. Bereichert wird die Ausstellung durch verschiedene Aktivitäten der umliegenden Geschäfte und eine große Tombola. Deren Erlös geht zugunsten des ASB-Wünschewagens, der todkranken Menschen ihre letzten Wünsche erfüllt.

Wer noch Bilder von früheren Anlässen im Rathaus (z.B. Hochzeiten) oder Exponate beisteuern kann, ist herzlich aufgerufen, sich bei Christl Hörr-Nusselt unter Tel. 0621/72 21 50 oder E-Mail: hermann.hoerr@gmx.de zu melden. Die Ausstellung ist samstags von 11 bis 19 Uhr geöffnet und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. dir