Käfertal

Käfertal Sozialdemokraten im Stadtteil laden zu Referaten und Diskussion

SPD beschäftigt sich mit der Sprache des Populismus

Über den Zusammenhang von Demokratie und Populismus und darüber, wie die Sprache des Populismus unser alltägliches Zusammenleben beeinflusst, diskutierten auf Einladung der SPD Käfertal die beiden Referenten, der SPD-Landtagsabgeordnete und bildungspolitische Sprecher seiner Fraktion Stefan Fulst-Blei sowie Stadträtin Heidrun Kämper vom Institut für Deutsche Sprache mit den Gästen. Die öffentliche Veranstaltung wurde von der Käfertaler Ortsvereinsvorsitzenden Melanie Seidenglanz moderiert.

Die SPD Käfertal beschäftige sich laut Seidenglanz immer wieder mit den Themen der Integration im Stadtteil und beobachte dabei mit Sorge die rechtspopulistischen Tendenz weltweit, die sich auch in Käfertal in Wahlergebnissen widerspiegelten.

Was macht den Rechtspopulismus so attraktiv? Formuliert er nur Einstellungen, die in der Bevölkerung schon immer vorhanden waren? Und wie verändert die Sprache des Populismus das Zusammenleben? Ausgehend von diesen Leitfragen wurden in zwei Impulsreferaten Erfahrungen aus dem Landtag, sprachliche Analysen des AfD-Grundsatzprogramms und praxisnahe Beispiele erläutert und lebhaft mit den Besuchern diskutiert.

Dafür habe die Käfertaler SPD im Anschluss viele positive Rückmeldungen erhalten. red