Käfertal

Käfertal Ulrike Schaller-Scholz-Koenen prangert mit ihrer Ausstellung im Rathaus auch Missstände an

Spezielle Optik legt Mängel offen

Archivartikel

Das Käfertaler Rathaus mit Kunst zu beleben - das ist ein Anliegen von Ulrike Schaller-Scholz-Koenen. Und da die Kunstpädagogin, die schräg gegenüber einen eigenen Bastel- und Kreativladen mit Institut für ganzhzeitliche Förderung betreibt, selbst gerne künstlerisch tätig wird, leistet sie gerne einen persönlichen Beitrag zur "Bespielung" der kahlen Rathaus-Wände. Aktuell hängen im Treppenhaus

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2359 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00