Käfertal

Käfertal Diakonie mit besonderer Aktion

Tierische Therapeuten zu Besuch

Archivartikel

Im Rahmen des bundesweiten Weltalzheimertags hielt die Diakonie-Sozialstation für ihre wöchentliche Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz ein besonderes Angebot bereit: Daniela Müller von „Seelenheilen“ aus Käfertal war zu Gast. Tiere wie auch Teilnehmer der Betreuungsgruppe genossen den Besuch der drei Hunde, die Müller mitgebracht hatte, und auch die Streicheleinheiten. Trotz Erkrankung erinnerten sich viele an ihre eigene Zeit mit Tieren.

Zu Beginn wollen der Rottweiler-Mischling und die beiden französischen Bulldoggen erst einmal sich umschauen, riechen, um die Menschen kennenzulernen. Der pädagogische Einsatz von Tieren sei von großer Bedeutung für das menschliche Wohlbefinden. „Atmung und Puls gehen langsam und regelmäßig, die Menschen empfinden Zufriedenheit und Freude, die Motorik und auch das Sprachzentrum werden angeregt“, so Müller. „Tiere helfen dabei, Blockaden zu lösen, Ängste abzubauen.“ Bereits seit 2018 arbeitet die Diplompädagogin, die eine Zusatzqualifikation in Tiergestützter Pädagogik erwarb, in Käfertal und bietet auf einem Hof tiergestützte Projekte an.

Es gab viele Fragen rund um das Thema Hund. „Ich bin mit vielen Tieren aufgewachsen. Katzen und Hunde gehörten immer dazu“, berichtet eine Frau, die die Gruppe regelmäßig besucht. Jetzt, wo sie alleine und alt sei, sei das mit der Tierhaltung schwierig. Umso mehr freute sie sich aber über den Besuch. Auch Müller bestätigte, viele demente Menschen würden durch den Kontakt mit Tieren an „alte Zeiten“ erinnert und durchlebten emotional nochmals diese Momente.

Eine verlässliche Pause vom stressigen Pflegealltag ermöglicht die Diakonie-Sozialstation immer montags, 14 bis 17 Uhr, im großen Saal in der Unionstraße 3. Das verschafft Angehörigen Zeit, Kraft für sich zu schöpfen. Eine Fachkraft gestaltet mit Ehrenamtlichen ein Programm, das auf die Bedürfnisse der Besucher abgestimmt sei. Infos dazu bei Jessika Tirandazi unter 0621/1 68 92 10, E-Mail pflege@diakonie-mannheim.de oder unter sozialstation-mannheim.de. scho